VG-Wort Pixel

Überraschung im Zoo Rote Socken am Bettchen: Berliner Panda-Zwillinge feiern Nikolaus

Rote Socken für den Nikolaus: Auch Berlins Panda-Zwillinge haben sie an ihrem Bettchen hängen. Schokolade wird es für die drei Monate alten Bärchen aber nicht geben. Es bleibe bei nahrhafter Muttermilch, versicherte der Berliner Zoo am Donnerstag. Durch die Milch von Bärenmutter Meng Meng haben die schwarz-weißen Mini-Pandas seit ihrer Geburt kräftig zugelegt. Sie wiegen nun über fünf Kilo. Namen und Geschlecht will der Zoo in der kommenden Woche verraten. Für Zoo-Besucher soll der Nachwuchs aber frühestens Anfang des Jahres zu sehen sein. Bis dahin müssen die Mini-Bären weiter eifrig Laufen üben. Das Hochstemmen mit den Vorderbeinen gelingt beiden schon recht routiniert. Die Koordination mit den Hinterbeinchen muss das Duo zur Zeit noch üben. Denn manche Versuche enden im Moment noch mit einem Bauchklatscher auf der flauschigen Bettdecke.
Mehr
Auch die Panda-Zwillinge sind in Weihnachtsstimmung. Das Bett der beiden Kleinen, die schon kräftig zugelegt haben, ist für den Nikolaus-Tag schon vorbereitet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker