VG-Wort Pixel

Dreiste Masche Mieterin klaut Nachbarn mit einem Verlängerungskabel monatelang Strom

Die Frau legte ein Verlängerungskabel aus dem Waschkeller bis in ihre Wohnung (Symbolbild)
Die Frau legte ein Verlängerungskabel aus dem Waschkeller bis in ihre Wohnung (Symbolbild)
© Ulrich Niehoff / Picture Alliance
Eine 38-Jährige aus Pirmasens zapfte, nachdem ihr der Strom abgestellt wurde, die Leitung des Nachbarn an. Dieser bemerkte den Schaden erst nach Monaten. 

Mit einer recht dreisten Masche hat eine 38-Jährige in einem Mietshaus im pfälzischen Pirmasens über Monate Strom gestohlen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Frau wegen unbezahlter Rechnungen die Energieversorgung abgestellt worden. Daraufhin legte sie, zunächst vom Vermieter unbemerkt, ein Verlängerungskabel aus dem Gemeinschaftswaschraum im Keller bis in ihre Wohnung.

Der Eigentümer, der in einem anderen Bundesland wohnte, bemerkte dies erst nach Monaten. Der Schaden war zunächst nicht bekannt.

ky DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker