HOME

Reaktionen auf den Tod von Loki Schmidt: "Weit mehr als eine Kanzlergattin"

Ob Sozial- oder Christdemokraten, Liberale oder Grüne: Das politische Deutschland zollt der verstorbenen Loki Schmidt für ihr Lebenswerk Respekt.

Der Tod von Loki Schmidt, der Frau des Altkanzlers Helmut Schmidt, hat bundesweit Bestürzung ausgelöst. Die Hamburger NDR-Station 90,3 spielte nach Bekanntwerden der Nachricht nur noch getragene Musik und Westdeutsche Rundfunk gab bekannt, die Rubrik "Loki und Smoky" in der Kabarettsendung "Mitternachtsspitzen" mit sofortiger Wirkung einzustellen. Die Sketche der Komiker Uwe Lyko (Helmut Schmidt) und Wilfried Schmickler drehten sich fast immer um das Thema Rauchen.

Auch die Politik und Naturschutzverbände gedachten der im Alter von 91 Jahren verstorbenen Loki Schmidt: "Bescheiden hat sie sich zu einer in Fachkreisen anerkannten Kapazität entwickelt. Mit ihr verlieren wir eine charismatische Streiterin für den Schutz pflanzlicher Artenvielfalt, die für sie immer eine Herzenssache war", heißt es in einer Reaktion der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) sagte: "Mit ihr verlieren wir eine engagierte Staatsbürgerin im besten Sinne, die an der Seite ihres Mannes die Nachkriegsgeschichte Deutschlands miterlebt und mitgeprägt hat. Ihr frühes Eintreten für Umwelt und Naturschutz hat die öffentliche Wahrnehmung für diese Fragen geweckt und geschärft. Meine Gedanken sind in diesen Stunden bei ihrem Mann und ihren Angehörigen."

SPD-Chef Sigmar Gabriel würdigte sie als eine außergewöhnliche, eigenständige Persönlichkeit: "Als Gattin des Bundeskanzlers Helmut Schmidt hat sie mit ihrer unangestrengten Noblesse die Herzen der Menschen im In- und Ausland gewonnen. Als leidenschaftliche Naturschützerin hat sie sich bleibende Verdienste um den Erhalt unserer Umwelt erworben", erklärte Gabriel. In diesen Stunden seien seine Gedanken besonders bei Helmut Schmidt und der Tochter Susanne.

"Ich bin sehr traurig. Loki Schmidt habe ich als eine offenherzige, starke Frau kennen- und schätzen gelernt. Sie ist uns allen so sehr ans Herz gewachsen, dass wir sie unendlich vermissen werden. In dieser schweren Stunde gilt mein Mitgefühl Helmut Schmidt, der nun allein zurückbleibt. Ich wünsche ihm, dass ihm und seiner gesamten Familie in diesem Augenblick viel Kraft geschenkt wird", sagte der Präsident der Hamburgischen Bürgerschaft Lutz Mohaupt.

Die Grünen haben die verstorbene Ehefrau von Alt-Kanzler Helmut Schmidt für ihr Engagement im Umweltschutz gewürdigt. "Sie war immer weit mehr als die Frau an der Seite ihres berühmten Ehemannes", erklärten die Grünen-Fraktionsvorsitzenden Renate Künast und Jürgen Trittin . Ihr Engagement für den Erhalt bedrohter Pflanzenarten sei beispielhaft gewesen. 2004 war Loki Schmidt für ihre Lebensleistung mit dem Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ausgezeichnet worden.

Der frühere Regierungssprecher Klaus Bölling hat mit Bestürzung auf den Tod von Loki Schmidt reagiert. Sie sei ihm "eine wunderbare Freundin" gewesen, sagte er der "Bild"-Zeitung. "Sie stand mir in oft schwierigen Bonner Zeiten, als ich es als Regierungssprecher nicht immer leicht hatte, zuverlässig zur Seite, wenn ich sie um Rat bat." Für Bölling war die Frau von Altbundeskanzler Helmut Schmidt eine "Frauenpersönlichkeit von hohem Rang". Sie sei die beste Kameradin gewesen, die sich Helmut Schmidt in seinem langen Leben wünschen konnte.

Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", dessen Herausgeber Helmut Schmidt war, hat den Tod von Loki Schmidt als "unermesslichen Verlust" bezeichnet. "Unsere Gedanken sind jetzt bei unserem Herausgeber ", sagte di Lorenzo.

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck(SPD) hat Loki Schmidt als "eine Frau voller Umsicht und Menschlichkeit" gewürdigt. Sie habe über ein großes Gerechtigkeitsempfinden verfügt, sagte er. "Sie war längst nicht nur die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers, sondern genoss ebenso selbst höchstes Ansehen."

Hamburgs Erster Bürgermeister Christoph Ahlhaus (CDU) sagte: "Ich habe die Nachricht vom Tode unserer Ehrenbürgerin Loki Schmidt mit großer Trauer und Betroffenheit aufgenommen. Mit ihrem eindrucksvollen Wirken und ihrer Persönlichkeit hat sie die Menschen stets besonders beeindruckt: unaufgeregt, geradlinig, mit einem klaren Blick auf die Menschen und das Leben. So hat Loki Schmidt in unvergesslicher Weise den hanseatischen Charakter verkörpert. Auch als Ehefrau von Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt hat sich Loki Schmidt große Verdienste um unser Land erworben."

DPA/Reuters/DAPD/AFP / DPA / Reuters