VG-Wort Pixel

Werbeclip für Fotobuch Genauso traurig wie der Edeka-Spot: Das Drama einer vergessenen Liebe


Wer dachte, der einsame Großvater aus der Edeka-Werbung sei an Traurigkeit kaum zu überbieten, wird durch diesen Spot eines Besseren belehrt: Ein Schweizer Werbefilm erzählt vom Drama einer vergessenen Liebe.

Mit seiner Werbung über den traurigen alten Mann, der Jahr um Jahr Weihnachten alleine feiern muss, hat die Supermarktkette Edeka einen der herzergreifendsten Werbespott des Jahres gezeigt. Doch nun gibt es Konkurrenz von einem Fotobuch-Unternehmen: Auch in der Schweiz ist man sich der Eindrucksstärke von Emotionen bewusst - und auch hier liegt dem Kern der Werbung wieder eine ernste Botschaft zugrunde.

Die Geschichte, die der Werbefilm ohne Worte erzählt, handelt von einem älteren Herrn, der durch Altersdemenz die Liebe seines Lebens vergessen hat. Die Werbung zeigt in einer Rückblende, wie sich das Paar in einer längst vergangenen Zeit kennen - und lieben gelernt hat. Und auch hier gibt es zunächst ein Happy End: Mit Hilfe eines Fotobuches kann sich der ältere Herr plötzlich wieder an den ersten Tanz mit seiner geliebten erinnern - und so kann das ältere Pärchen auch heute wieder miteinander tanzen.

Die Geschichte dauert nur 45 Sekunden - wird aber sicher bei so manchem für einen Kloß im Hals sorgen. Bei Youtube wurde die Fotobuch-Werbung schon über 1,5 Millionen Mal angeschaut.

amt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker