VG-Wort Pixel

Tag der deutschen Einheit Google feiert 25 Jahre Wiedervereinigung mit neuem Doodle


Google hat sich mal wieder zum Tag der Deutschen Einheit ein ganz besonderes Doodle ausgedacht. Auf der Startseite ehrt der größte Suchmaschinenbetreiber die Feier zu 25 Jahre Wiedervereinigung.

Am 3. Oktober feiert Deutschland die Wiedervereinigung und Google feiert mit. Geht man heute auf die Startseite der größten Suchmaschine prangt dort ein neues Doodle zum Tag der deutschen Einheit.  Vor 25 Jahren wurde aus dem geteilten Deutschland wieder ein vereintes Land und der Suchmaschinenbetreiber ehrt dieses Ereignis mit einem besonderen Logo – das Google Doodle. Daran soll auch das aktuelle Doodle erinnern, und zeigt die Momente die Deutschland zurzeit besonders bewegt. Wer heute die Startseite von Google besucht, bekommt einen Eindruck über die aktuelle Situation in unserem Land. Im Mittelpunkt steht die Flüchtlingskrise und die in vielen Städten gelebte Willkommenskultur.

Weshalb gibt es ein Doodle?

Google erinnert mit seinem Doodle immer an besondere Personen oder Ereignisse. Die Idee für ein Doodle entstand schon bevor Google gegründet wurde. Die Gründer Larry Page und Sergej Brin tüftelten an einem Logo, welches den Google-Usern signalisieren sollte, dass die Chefs nicht an ihrem Arbeitsplatz sitzen. Die Resonanz bei den Usern war riesig, sodass danach zahlreiche Doodles folgten. Besonders talentierte Grafiker und Illustratoren entwerfen die Doodles in einem extra Team und werden bei Google intern "The Doodlers" genannt.

hev

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker