HOME

Air Koryo

Einsam auf dem Rollfeld: Der trostlose Alltag von Nordkoreas Airline

Von Till Bartels
Handshake zwischen Angela Merkel und Recep Tayyip Erdogan - links die türkische Flagge

Deutsch-türkischer Streit

Darum gelingt es Erdoğan, unsere verschwisterten Nationen zu spalten

Aus Capri-Sonne wird Capri-Sun

Markenname verschwindet

Aus Capri Sonne wird Capri-Sun – und die Kunden drehen durch

Gesellschaft

„Wenn es einfach wäre, könnten es ja auch die andern machen!“

Nido Logo
Wladimir Putin - der Mann in der Mitte - und die Frage, wer die bessere Wahl für ein stabiles Verhältnis zwischen der USA und Russland wäre: Trump oder Clinton?

Vor der Präsidentschaftswahl

Die USA, Russland und die Angst vor dem Dritten Weltkrieg

Yoshinori Ohsumi gewinnt den Nobelpreis in Medizin

Recycling der Zellen

Nobelpreis für Entdeckung der Autophagie - doch was ist das eigentlich?

Bildkombination aus der ersten Eltern-Ausgabe, der jüngsten und der Chefredakteurin Marie-Luise Lewicki
Interview

50 Jahre ELTERN

Warum Eltern sich gegenseitig anfeinden und Kinderlose sie nicht verstehen

Von Jenny Kallenbrunnen
CarrE hat ein typisches Ford-Gesicht

Eine neue Idee für den Individual-Verkehr

Rollende Untertasse

Cindy Crawford bis Claudia Schiffer

Supermodels, so wie Starfotograf Peter Lindbergh sie sah

Von Carsten Heidböhmer
Robert Redford

Robert Redford

Der Frauenflüsterer wird 80

Rügen: Fischer haben Rentenproblem

Rügen

Der letzte Fischer geht von Bord

Cass Elliot im Bühnenkostüm

Graphic Novel "California Dreamin'"

Wenn die Bühne dich ruft, musst du folgen

Von Susanne Baller
Der Pontiac GTO hat eine sehr markante Front

Muscle Cars

Rollende Raketen

Der Bee-Bee XS ist ein Strand-Mobil für den alltäglichen Spaß

Bee-Bee XS und Citroen E-Mehari

Mit dem Elektro-Strandbuggy ans Meer

Hermann Nitsch denkt mit seinen 77 Jahren nicht an den Ruhestand

Villa Stuck

Blut und Gedärme - Ausstellung über Skandalkünstler Nitsch

Yasmin, ein fröhliches Kind, das den Kampf gegen seine Leukämie gewonnen hat

Leukämie bei Kindern

Yasmin gegen den Krebs

RAF im Zeitraffer - so müssten Burkhard Garweg, Daniela Klette und Ernst-Volker Wilhelm Staub jetzt aussehen

Neue RAF-Spuren

Früher RAF-Terroristen, jetzt profane Räuber

Von Dieter Hoß
Der frühere Hildesheimer Bischof Heinrich Maria Jenssen

Hildesheim

Früherer Bischof soll Jungen sexuell missbraucht haben

Der Borgward BX 7 ist 4,70 Meter lang

Borgward BX 7

Namensspiel

Schauspielerin Raquel Welch

Raquel Welch wird 75

Sexsymbol im Fellbikini

Rückkehr ins Weiße Haus: Hillary Clinton, hier mit Gatte Bill und Tochter Chelsea 2009, will die nächste Präsidentin der USA werden

US-Präsidentschaftswahl 2016

Ihre Ehe, ihre Krisen, ihre Ziele - das ist Hillary Clinton

Von Niels Kruse
Der Dokumentarfilmer Albert Maysles ist tot

Albert Maysles

Rolling Stones-Dokumentarfilmer gestorben

Jimmy Ruffin starb am Montag in einem Krankenhaus in Las Vegas

Motwon-Star

Soulsänger Jimmy Ruffin ist gestorben

Saltzwedel, Sachsen-Anhalt, 2013: Vor der Journalistenkamera entfernt ein Mitarbeiter der Stadtreinigung eine Nazi-Parole von einer Häuserwand. Was sonst.

Schnauze, Wessi!

Der moralische Aufbau West

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(