HOME
Polizisten stehen nahe der Kirche, wo sich die Geiselnahme in Saint Etienne du Rouvray ereignet hat

Terroranschlag in Frankreich

Geiselnehmer in Kirche berufen sich auf Islamischen Staat

Wieder ein Terroranschlag in Frankreich: In einer Kirche haben zwei Angreifer Geiseln genommen und den Priester getötet. Der IS nennt die Täter "Soldaten des Islamischen Staates".

Papst Franziskus ist ständig unterwegs - und ganz gesund, wie der Vatikan betont

Papst Franziskus

Vatikan weist Bericht über angeblichen Gehirntumor zurück

Die Polizei fahndet in mehreren Städten nach den Tätern. Der jüngste Verdächtige hat sich bereits gestellt.

+++ Newsticker zum "Charlie Hebdo"-Anschlag +++

Jüngster Verdächtiger stellt sich der Polizei

Zwei Wochen lang diskutierten Bischöfe im Vatikan über Familie und den Umgang mit Homosexuellen

Familiensynode im Vatikan

Bischöfe bleiben bei ihrer Ablehnung von Homosexualität

Lee Ho-Jin verlor bei dem Untergang der "Sewol" seinen jüngsten Sohn

Südkorea

Papst tauft Vater von "Sewol"-Opfer

Kindesmissbrauch

Papst Benedikt entließ 400 pädophile Priester

Dekret des Vatikans

Papst Johannes Paul II. wird heiliggesprochen

Lehrwerk "Lumen Fidei"

Papst Franziskus und Benedikt veröffentlichen Enzyklika

Exorzismus-Vorwurf gegen Papst

Franziskus soll einem Mann den Teufel ausgetrieben haben

Historischer Moment

Papst trifft Papst

Militärjunta-Vorwürfe

Vatikan wittert Kampagne gegen Franziskus

Anekdoten über Franziskus

Kommt ein Papst in die Herberge...

Newsticker zum neuen Papst

Franziskus feiert erste Messe

Der Name des Papstes

Einfach Franziskus statt Franziskus I.

Dokumentation

So lief die Papstwahl im Vatikan

Beginn des Konklaves

Vatikan sucht den Super-Papst

Vorbereitungen zur Papstwahl

Der Vatikan rüstet sich für das Spektakel

Konklave-Termin steht

Ab Dienstag wird der neue Papst gewählt

Papst-Wahl

Entscheidung über Beginn des Konklaves noch am Freitag

Vor Papstwahl

Falscher Bischof schmuggelt sich in Vatikan ein

Papst-Nachfolge

Kardinäle kommen für Vorbereitungen auf Konklave zusammen

Papst-Rücktritt

So verläuft Benedikts letzter Arbeitstag

Letzte Generalaudienz

Benedikt XVI. nimmt Abschied

Vorletztes Angelus-Gebet

Katholiken jubeln Papst Benedikt zu

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(