HOME

Jeder fünfte Kirchensteuerzahler hält Austritt für denkbar

Berlin - Gut jeder fünfte Kirchensteuerzahler in Deutschland kann sich laut einer Umfrage prinzipiell einen Kirchenaustritt vorstellen. Einer Erhebung des US-Forschungsinstituts Pew Research Center zufolge halten einen Austritt 21 Prozent der Befragten in der Bundesrepublik für wahrscheinlich. 78 Prozent äußerten sich gegenteilig. Ende 2017 hatte die katholische Kirche in Deutschland rund 23,3 Millionen Mitglieder, die evangelische Kirche 21,5 Millionen.

Bischof mit Kreuz in den Händen

Studie: Vier von zehn Katholiken denken über Kirchenaustritt nach

Kirchenaustritt: Christopher Piltz ist zwiegespalten

Glaubensfrage

Ade, Maria!: Wieso sich mein Kirchenaustritt wie eine Trennung anfühlte

NEON Logo
Als Begründung für die vielen Austritte nennt der Vorsitzende der Bischofskonferenz Kardinal Reinhard Marx "persönliche Lebensentscheidungen"

Kirchenaustritte auf Rekordniveau

218.000 Katholiken verlieren den Glauben

Affäre um Tebartz-van Elst

Zahl der Kirchenaustritte steigt rasant an

Skandal um Limburger Bischof

Katholiken verlassen die Kirche in Scharen

Bundesarbeitsgericht urteilt

Kirchenaustritt kann Kündigung rechtfertigen

Evangelische Kirche ist verärgert

Anleitung zum Kirchenaustritt im "Fliege"-Magazin

Kirche ist verärgert

Anleitung zum Kirchenaustritt im "Fliege"-Magazin

Zahl der Kirchenaustritte gestiegen

Vertrauensverlust durch Missbrauchsfälle

Vertrauensverlust

Überdurchschnittlich viele Austritte aus katholischer Kirche

Missbrauch in der katholischen Kirche

Fast ein Viertel denkt an Kirchenaustritt

Nach dem Missbrauchsskandal

Austrittswelle in der Katholischen Kirche

Barack Obama

Seelenfrieden durch Kirchenaustritt

Vatikan

Keine Exkommunikation bei Kirchenaustritt

Steuersparen

Hinweis auf Kirchenaustritt ist kein Muss

OLG-Urteil

Steuersparmodell Kirchenaustritt