HOME
Öffnungszeit: Es gibt Händler, die gestalten sie, wie es ihnen passt.

Winnemuth: Um es kurz zu machen

Klare Ansage an der Ladentür: DICHT!!!

Sehr flexible Öffnungszeiten: Es gibt Leute, die machen ihre Läden auf und zu, wie es ihnen passt. Man kann das exzentrisch finden – oder vorbildlich.

Selbstwirksamkeit: Da geht bei uns allen noch etwas mehr

M.Winnemuth: Um es kurz zu machen

Selbstwirksamkeit: Da geht noch was

Black Friday: Meine Rabattschlacht am schwarzen Freitag

M.Winnemuth: Um es kurz zu machen

Rabattschlacht: Mein schwarzer Freitag

Replikas als neuer merkwürdiger Trend: Aus eins mach zwei

M.Winnemuth: Um es kurz zu machen

Nun soll auch noch eine neue Titanic gebaut werden - der seltsame Trend des Kopierens

Perfektionismus in der Freizeit

M.Winnemuth: Um es kurz zu machen

Fröhlich dilettieren – Perfektionismus nervt

Adventskalender: Verpackungskunst für die Mülltonne

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Adventskalender – Verpackungskunst für die Mülltonne?

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Erwischt!

Von Helmut Schmidt selig ging die Mär, er habe im Keller 200 Stangen seiner Zigarettenmarke"Reyno White" gebunkert. 38.000 Zigaretten, angeblich aus Angst. die EU würde in naher Zukunft den Verkauf von Mentholzigaretten regulieren

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Von Liebe und Verrat im Supermarktregal

Wettergesabbel: Warum wir mehr übers Wetter sprechen sollten

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Wirklich warm, nicht? Warum wir mehr übers Wetter sprechen sollten

Sommer-Abc:: Wie verhält man sich bei großer Hitze richtig?

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Das Abc des Sommers – Wie verhält man sich bei Hitze richtig?

Handyfotografie: Sich als Tourist im eigenen Leben fühlen

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Handyfotografie: Tourist im eigenen Leben

Freude am Nichtstun: Einfach mal wieder nutzlos sein

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Freude am Nichtstun: Einfach mal nutzlos sein

Erinnerungsvermögen: Das Gedächtnis spielt uns Streiche

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Erinnerungen sind so stabil wie Kinderknete – wie das Gedächtnis uns Streiche spielt

Wiedersehensfreude – irgendwie war früher alles sehr viel größer

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Wiedersehensfreude – irgendwie war früher alles viel größer

Vollkorn für die Augen – Warum sehen wir uns ständig das Gleiche an?

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Vollkorn für die Augen – Warum nur quälen wir uns mit der Wiederkehr des tausendfach Gesehenen?

Hilfe beim Gemüseanbau: Ist teurer Rat immer sinnvoll?

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Hilfe beim Hochbeet: Ist teurer Rat gut?

Geliebtes Handy: Verlass jetzt bitte endlich mein Bett!

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Geliebtes Handy: Verlass bitte mein Bett!

Zukunftsplanung: Wir sind schlecht darin, unsere Zukunft vorherzusagen

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Planung hin oder her: Wir sind sehr schlecht darin, unsere Zukunft vorherzusagen

Entscheidungsdruck: Buridans Esel würde auch im Supermarkt verhungern

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Buridans Esel würde vor einem modernen Supermarkt-Regal kapitulieren

Massenphänomen Entitlement: Die Welt schuldet Dir gar nichts!

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

An alle vermeintlichen Opfer da draußen: Die Welt schuldet euch nichts!

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Ein Tagebuch zu führen hilft dabei, sich zu erinnern, was schön war

Da ist Musik drin – Meike Winnemuth feat. Micky Beisenherz!

Winnemuth

Meike Winnemuth feat. Micky Beisenherz: Einfach mal zusammen 'ne Kolumne schreiben

Wegen Nichtigkeit auf 180 – Wie geht man cool mit Aggro-Pöblern um?

Kolumne Winnemuth

Sofort die Hand an der Hupe – Wie geht man cool mit Aggro-Pöblern um?

Meike Winnemuth: Leben nach Listen – Was ich alles NICHT schaffe

Kolumne Winnemuth

Leben nach Listen – so kann ich nachlesen, was ich alles NICHT schaffe

Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?