HOME

Thessas Trittbrettfahrer: Traurige 35 kommen zur Facebook-Sause

Er hatte sich es so schön ausgemalt, und es wurde ein totaler Flop: Ein 18-Jähriger wollte Thessa nacheifern und lud 20.000 Menschen via Facebook zu seiner Geburtstagsparty ein - allerdings bewusst. Es kamen: 35.

Ein Stadtfest in Ahrensburg bei Hamburg ist trotz eines Aufrufs in Facebook am Freitag vom Ansturm tausender Jugendlicher verschont geblieben. Insgesamt waren nur ungefähr 35 Besucher dem Partyaufruf eines Jugendlichen aus Pinneberg gefolgt, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit.

Der junge Mann hatte zuvor über Facebook 20.000 Menschen zu seinem 18. Geburtstag auf die Schlosswiese der Stadt eingeladen. Die Polizei schickte die wenigen Gäste, die kamen, weiter zum Stadtfest. Sein Vorbild war offenbar die 16-jährige Thessa aus Hamburg. Zu deren Fest kamen allerdings Hunderte - sehr zu ihrem Leidwesen. 1600 Gäste, nachdem Thessa aus Versehen eine Einladung bei Facebook veröffentlicht hatte. Eigentlich wollte sie nur mit Freunden feiern, aber sie hatte die Fete nicht als privat markiert. Konsequenz: Thessa verbrachte ihren Geburtstag bei Oma und Opa, während vor ihrem Haus Randale ausbrache, die Blumenbeete der Nachbarschaft vermüstet wurden und mehrere Partygäste festgenommen wurden.

ben/DPA / DPA