HOME

Unfall in Thüringen: 27-Jähriger sprengt sich mit Feuerwerksrakete in die Luft

Bei der Explosion eines Feuerwerkskörpers ist im thüringischen Bad Langensalza ein 27-jähriger Mann getötet worden. Die in Deutschland verbotenen Raketen hatte er im Internet erworben.

Im Zusammenhang mit illegalen Feuerwerkskörpern wie diesen kommt es immer wieder zu Unfällen

Im Zusammenhang mit illegalen Feuerwerkskörpern wie diesen kommt es immer wieder zu Unfällen

Ein 27- jähriger Mann ist bei der Explosion eines Feuerwerkskörpers im thüringischen Bad Langensalza getötet worden. Der Mann wollte in einer Parkanlage neue Raketen ausprobieren, teilte die Landespolizeidirektion in Erfurt in der Nacht zum Sonntag mit. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Die Feuerwerkskörper hatte der junge Mann nach Angaben der Polizei im Internet erstanden. Raketen mit dieser Sprengkraft würden in Deutschland nicht verkauft, sagte eine Polizeisprecherin.

fin/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel