HOME

View-Umfrage: Köhler und Löw sympathischste Deutsche

Der Bundespräsident und der Bundestrainer stehen bei den Deutschen am höchsten in der Gunst. In der monatlichen View-Umfrage nach den sympathischsten Persönlichkeiten rangieren Horst Köhler und Jogi Löw vorn. Am unteren Ende der Rangliste bleibt ein alter Bekannter.

Bundespräsident Horst Köhler und der Trainer der Fußballnationalmannschaft, Joachim "Jogi" Löw sind die sympathischsten Deutschen. Im View-Ranking der Deutschen, die im Dezember 2007 die Schlagzeilen bestimmt haben, erreichten beide mit der Sympathie-Note 2,2 den ersten Platz. Die im Auftrag von View Befragten verbeugen sich mit diesem Urteil vor zwei der zentralen Führungspersonen in der Bundesrepublik.

Der unbeliebteste Deutsche ist - wie schon im Vormonat - Bahnchef Hartmut Mehdorn. Er erreicht nur die Sympathie-Note 4,6 und liegt damit noch einmal deutlich hinter dem vorletzten Günther Oettinger, dem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, der die Note 4,0 erhielt. Oettinger schadete offensichtlich die Trennung von seiner Ehefrau Inken im Dezember. Mehdorn fiel der anhaltende Tarifstreit mit den Lokführern zur Last.

Parallel zum Sympathiewert hat View auch gefragt, wie gut die 20 Personen im Ranking ihren Job machen. Hier erreicht Joachim Löw mit der Note 1,8 den Bestwert und Hartmut Mehdorn mit 4,2 das schlechteste Ergebnis. Horst Köhler, der in der Sympathie-Wertung mit Löw noch gleichauf lag, erreichte in seinem Job-Zeugnis nur die Note 2,1.

Das View-Ranking basiert auf den 20 im Dezember 2007 meistgenannten Deutschen der Nachrichtenagentur DPA. Zu diesen 20 Deutschen hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa 501 repräsentativ ausgewählte Personen für VIEW befragt.