HOME

Gesellschaft: Wie die Deutschen ihr Land einschätzen und wie die Realität wirklich aussieht

Wie viele Deutsche nutzen Facebook? Wie hoch ist eigentlich der Anteil ausländischer Gefängnisinsassen? Und wie viele Menschen glauben an Gott? Die Vorurteile der Deutschen und die Realität liegen häufig sehr weit auseinander.

Vorurteile: Wie die Deutschen ihr Land einschätzen

Wie schätzen die Deutschen ihr Land ein – und wie sehen die Fakten dazu aus? Für die regelmäßig erhobene Studie "Perils of Perception" fragt das Meinungsforschungsunternehmen Ipsos jährlich Menschen weltweit. In diesem Jahr wurden verschiedene gesundheits- und gesellschaftsrelevante Themen abgefragt.

So überschätzen die Befragten den Anteil der ausländischen Gefängnisinsassen ebenso, wie die Häufigkeit von Teenagerschwangerschaften. Wie die Grafik von Statista zeigt, wird außerdem der Anteil derjenigen überschätzt, die unter Diabetes leiden.

Vorurteile: Es glauben mehr Menschen an Gott als man denkt

Auch die Anzahl der Menschen, die ein Smartphones besitzen, liegt unter dem geschätzten Wert, genauso wie die Zahl derjenigen, die einen Facebook-Account haben.

Die Anzahl der Gläubigen wird hingegen unterschätzt: So nehmen die Befragten an, dass nur 23 Prozent der Deutschen an Gott glauben, tatsächlich sind es aber mit  45 Prozent deutlich mehr.

Aktion gegen Islamophobie: Dieser Muslim vertraut uns blind - wir ihm auch?
Statista
Themen in diesem Artikel