HOME

Warnstreik ab Montag: Ärzte in kommunalen Kliniken zum Streik aufgerufen

Patienten in ganz Deutschland müssen sich am Montag auf Einschränkungen in kommunalen Kliniken einstellen. Wegen anstehender Tarifverhandlungen ruft die Ärztegewerkschaft Marburger Bund zu einem bundesweiten Warnstreik von 05.00 bis 17.00 Uhr auf.

Patienten in ganz Deutschland müssen sich am Montag auf Einschränkungen in kommunalen Kliniken einstellen. Wegen anstehender Tarifverhandlungen ruft die Ärztegewerkschaft Marburger Bund zu einem bundesweiten Warnstreik von 05.00 bis 17.00 Uhr auf. "Es wird Einschränkungen und Wartezeiten geben", sagte Sprecher Hans-Jörg Freese am Freitag der Nachrichtenagentur DAPD.

In dem Streit zwischen Klinikärzten und Kommunen geht es vor allem um die Bezahlung. Der Marburger Bund fordert neben einer Tarifanhebung der Gehälter um fünf Prozent auch Verbesserungen bei der Vergütung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Der Warnstreik sei ein klares Signal an die Arbeitgeber, dass sie sich bewegen müssten, betonte Freese.

Eine zentrale Kundgebung ist für 13.00 Uhr in Köln geplant. Dort beginnen am Montag auch die Gespräche mit den Arbeitgebern. Der Marburger Bund hat nach eigenen Angaben über 108.000 Mitglieder und vertritt die angestellten und verbeamteten Ärzte.

APN / APN
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus