HOME
Anzeige

Das Logo der Aktion "Deutschlands Herzschlag" Deutschlands Herzschlag

Aktion Deutschlands Herzschlag: Spende sucht soziale Helden

Ohne engagierte Bürger wäre es in Deutschland sozial deutlich kälter. Diesen Einsatz wollen stern und Sparda-Bank belohnen: Wir erfüllen sozialen Projekten Wünsche. Jetzt bewerben!

Von Henry Lübberstedt

Der Trailer zur Aktion Deutschlands Herzschlag: Spenden, die zu Tränen rühren

Deutschland wäre ohne sie deutlich kälter: Jene Menschen, die in ihrem direkten Umkreis Missstände nicht einfach hinnehmen, sondern die etwas bewegen und zum Guten ändern möchten. Sie betreuen Jugendliche in Problemstadtteilen, verteilen Lebensmittel an jene, die nichts mehr haben oder helfen Senioren beim Anschluss an das digitale Zeitalter. Mit viel Elan gründen sie gemeinnützige Vereine und flicken sozusagen die Lücken im sozialen Netz. In Deutschland gibt es Tausende dieser engagierten Bürger mit dem Herz am rechten Fleck.

Mit der Aktion "Deutschlands Herzschlag" will stern gemeinsam mit der Sparda-Bank dieses Bürger-Engagement fördern – mit Sachspenden und mit Öffentlichkeit. Denn an beidem mangelt es den kleinen Initiativen. Meist werden sie über ihren lokalen Kreis hinaus kaum wahrgenommen. Entsprechend groß ist die Mühe, ausreichend Spenden zu erhalten. Die meisten Projekte sind finanziell auf Kante genäht. Vieles gleichen die freiwilligen Helfer mit persönlichem Einsatz aus. Doch oft fehlt es an Grundlegendem, damit die Arbeit weitergehen kann.

An dieser Stelle möchten wir mit unserer Aktion helfen. Wir wollen kleinere und größere Wünsche erfüllen. Doch wir werden weder Geld überweisen, noch Schecks überreichen! Gemeinnützige Vereine können sich bei unserer Aktion bewerben. Sagen Sie uns ihren Wunsch und wir schauen, ob wir ihn erfüllen können.

Essen für den Berliner Straßenchor

Wie zum Beispiel dem Berliner Straßenchor. "Der Chor hat mir das Leben gerettet", sagt Gotthold, ein ehemaliger Obdachloser. Gewalt in der Familie, Prostitution, Drogen, das alles hat der 68-Jährige schon erlebt. Solche Geschichten gibt es im Chor viele. Beim Berliner Straßenchor singen ehemalige Obdachlose, psychisch Kranke, Drogenabhängige und Prostituierte.

Für die 40 Mitglieder ist die wöchentliche Probe in der Apostelkirche in Berlin Schöneberg Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens, Ersatz für eine richtige Familie. Der jüngste Teilnehmer ist 18, die Älteste 75. Vor der Probe wird gemeinsam gekocht und danach gegessen, für manche ist das die einzige warme Mahlzeit in der Woche. Gerade im Winter freuen sich die Teilnehmer auf ein paar Stunden in der warmen Kirche, wenn zu Hause die Heizung abgestellt wurde. Der Verein finanziert sich einzig und allein über private Spendengelder. Jede Spende wird gebraucht, um die Verpflegung des Chors sicher zu stellen.

Braucht ihr Verein Hilfe? Dann hier anmelden!

Um warme Mahlzeiten muss sich der Chor erst einmal keine Sorgen mehr machen. "Wir fanden die Idee des Chors großartig. Er gibt seit Jahren dem Leben vieler Menschen ohne Perspektive wieder einen Sinn und ein Ziel. Daher werden wir dem Chor das Essen finanzieren", sagt stern-Redakteurin Katharina Grimm.

Sie ist eines von insgesamt drei Jury-Mitgliedern der Aktion "Deutschlands Herzschlag". An ihrer Seite steht Prof. Dr. Joachim Wuermeling, der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Sparda-Banken. Die Förderung sozialer Projekte hat bei der genossenschaftlich organisierten Banken-Gruppe Tradition.

Das dritte Jury-Mitglied ist der Unternehmer Martin Possekel, Geschäftsführer der Social Pioneers in Hamburg, einem Spendenportal für soziale Projekte. Vor der Auswahlarbeit haben die Juroren größten Respekt: "170.000 Euro sind im Topf, damit lassen sich viele Wünsche erfüllen, aber eben nicht alle. Wir werden sicher viele Diskussionen führen, um das Geld so sinnvoll wie möglich einzusetzen", sagt Possekel.

So bewerben Sie Ihren Verein

Vom 3. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 können sich bei "Deutschlands Herzschlag" alle Vereine bewerben die:

• sich sozial engagieren
• mindestens ein halbes Jahr bestehen
• ihre Gemeinnützigkeit nachweisen können
• ausschließlich in Deutschland wirken

Mit der Aktion wollen wir Projekte unterstützen, die anderen Menschen helfen. Tier- und Umweltschutz-Projekte können wir leider nicht berücksichtigen. Da wir "Herzenswünsche" erfüllen wollen und keine Schecks überreichen, sollte der Verein unbedingt einen kleinen Wunschzettel schreiben. Durch die Bewerbung führt Schritt für Schritt dieses Online-Formular.

Für die ausgewählten Vereine gibt es nicht nur materielle Dinge, sondern auch etwas, das mitunter sogar wichtiger ist: Anerkennung für die Arbeit und Öffentlichkeit. Auf der Aktionsseite "Deutschlands Herzschlag" werden wir jeden geförderten Verein in einer Video-Reportage oder als Fotoreportage vorstellen. Von der Öffentlichkeit verspricht sich der Berliner Chor viel. Sie sind laufend auf Spenden angewiesen für zum Beispiel Musikinstrumente, Chorfahrten und Notenmaterial. Für Gönner bleibt also noch genug Gutes zu tun.