VG-Wort Pixel

"HMM Algeciras" 400-Meter-Gigant: Größtes Containerschiff der Welt läuft in Hamburg ein

Sehen Sie im Video: "HMM Algeciras" legt in Hamburg an.






Das weltgrößte Containerschiff, die "HMM Algeciras", hat am Sonntag zum ersten Mal den Hamburger Hafen angelaufen und am Burchardkai festgemacht. Hunderte Zuschauer verfolgten entlang der Elbe, wie der 400 Meter lange Megafrachter von zwei Schleppern ins Hafenbecken gebracht wurde. Zum Empfang gehörte auch ein Begrüßungsschiff mit Wasserfontäne. Die "HMM Algeciras" ist das neue Flaggschiff der südkoreanischen Reederei HMM (vormals Hyundai Merchant Marine). Der Frachter kann 23 964 Standardcontainer (TEU) laden und damit gut 200 TEU mehr als die "MSC Gülsün" und ihre Schwesterschiffe, die bis April den Titel der weltgrößten Containerriesen für sich beanspruchen konnten. Am Mittwoch gegen 14.00 Uhr wird die "HMM Algeciras" den Hafen wieder verlassen.
Mehr
400 Meter lang, 61 Meter breit und Platz für bis zu 24.000 Container. Die "HMM Algeciras" ist das größte Containerschiff der Welt und liegt derzeit im Hamburger Hafen. Hunderte Zuschauer verfolgten die Ankunft des gewaltigen Schiffes live.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker