HOME

Hochrechnung: Labor-Opposition bei Wahl in Australien vorn

Canberra – Bei der Parlamentswahl in Australien liegt die sozialdemokratische Labor-Partei unter dem bisherigen Oppositionsführer Bill Shorten nach einer ersten Hochrechnung vorn. Nach Zahlen des Fernsehsenders Nine News von Samstagabend kann Labor mit einer Mehrheit von mindestens 78 Mandaten rechnen. Damit wäre die rechtskonservative Koalition unter Premierminister Scott Morrison abgewählt. Insgesamt hat das Unterhaus 151 Abgeordnete.

Canberra (dpa) – Bei der Parlamentswahl in Australien liegt die sozialdemokratische Labor-Partei unter dem bisherigen Oppositionsführer Bill Shorten nach einer ersten Hochrechnung vorn. Nach Zahlen des Fernsehsenders Nine News von Samstagabend kann Labor mit einer Mehrheit von mindestens 78 Mandaten rechnen. Damit wäre die rechtskonservative Koalition unter Premierminister Scott Morrison abgewählt. Insgesamt hat das Unterhaus 151 Abgeordnete.

dpa