HOME

Immer wieder Lieferengpässe bei Impfstoffen

Berlin - Im Jahr 2018 meldeten Impfstoffhersteller in Deutschland Lieferengpässe bei 45 verschiedenen Impfstoffen. Das geht aus Daten des Paul-Ehrlich-Instituts hervor. 2017 waren es 57 Meldungen und von Oktober 2015 bis Ende 2016 insgesamt 70 Meldungen. Die Ursachen für die Engpässe sind vielfältig, sagte eine Sprecherin vor dem Start der Europäischen Impfwoche am Mittwoch. Unter anderem sei eine erhöhte Nachfrage ein Grund. Unter anderem investieren viele Entwicklungs- und Schwellenländer in eine bessere Gesundheitsversorgung ihrer Bevölkerung, einschließlich Impfungen.

Im Jahr 2018 meldeten Impfstoffhersteller in Deutschland Lieferengpässe bei 45 verschiedenen Impfstoffen. Das geht aus Daten des Paul-Ehrlich-Instituts hervor. 2017 waren es 57 Meldungen und von Oktober 2015 bis Ende 2016 insgesamt 70 Meldungen. Die Ursachen für die Engpässe sind vielfältig, sagte eine Sprecherin vor dem Start der Europäischen Impfwoche am Mittwoch. Unter anderem sei eine erhöhte Nachfrage ein Grund. Unter anderem investieren viele Entwicklungs- und Schwellenländer in eine bessere Gesundheitsversorgung ihrer Bevölkerung, einschließlich Impfungen.

dpa
Themen in diesem Artikel