Der Investigativ-Blog Wer hat an der Uhr gedreht?

Der Investigativ-Blog: Wer hat an der Uhr gedreht?

Im Wahlkampf ticken die Uhren anders. Aber die von NRW-Regierungssprecher Thomas Breustedt geht gewaltig falsch.

Was bisher geschah, Teil 2: Wir veröffentlichten heute im stern und stern.de mehrere Artikel über den roten Filz in NRW. Allein unsere Vorabmeldung gestern reichte aus, dass Breustedt hektisch eine Pressekonferenz einberief. Und da passierte es. Breustedt unterstellte dem stern, wir würden mit der CDU kungeln: Es sei doch kein Zufall, sagte er, dass die Pressemitteilung der CDU verschickt worden sei, noch bevor man den Stern-Artikel im Netz habe finden können.

Fakt ist: Um 10 Uhr gingen wir mit unserer Vorabmeldung online, siehe Zeitstempel oben rechts.

10:24 Uhr: Wir twitterndie Vorabmeldung, siehe Zeitstempel.

11:19 Uhr, also 79 Minuten nachdem wir mit unserer Vorabmeldung online waren, twittert der Vorsitzende der Jungen Union, Sven Volmering: “Es riecht nach SPD-Skandal! RT: Kassierten Blogger Belohnung für Wahlkampfhilfe? - stern Investigativ | STERN.DE http://www.stern.de/1824352.html

12:13 Uhr: Die Junge Union stellt eine Pressemitteilung online: „Handfester Skandal der NRW SPD? - Frau Kraft muss Stellung beziehen“

12:19 Uhr: Die Junge Union verschickt ihre Pressemitteilung.

Zufall, dass sich Regierungssprecher Breustedt so in den Uhrzeiten verhauen hat? Ehrlich gesagt, ich glaube da nicht an Zufall! Der Regierungssprecher hat die Fakten verdreht. Schließlich ist am Sonntag Wahl.

von: Oliver Schröm



Newsticker