HOME

Kabinett bringt Gesetz für weniger Bürokratie auf den Weg

Berlin - Das Bundeskabinett hat ein Gesetz für weniger Bürokratie auf den Weg gebracht. Der Entwurf sieht zahlreiche Maßnahmen vor. So soll beispielsweise bei Krankmeldungen von Beschäftigten der «gelbe Schein» im Papierformat abgeschafft und durch eine digitale Bescheinigung ersetzt werden. Mit der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsmeldung würden die Arbeitgeber um rund 550 Millionen Euro pro Jahr entlastet. Doch auch die Arbeitnehmer profitierten, denn sie sparten von da an Zeit und Mühe, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz für weniger Bürokratie auf den Weg gebracht. Der Entwurf sieht zahlreiche Maßnahmen vor. So soll beispielsweise bei Krankmeldungen von Beschäftigten der «gelbe Schein» im Papierformat abgeschafft und durch eine digitale Bescheinigung ersetzt werden. Mit der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsmeldung würden die Arbeitgeber um rund 550 Millionen Euro pro Jahr entlastet. Doch auch die Arbeitnehmer profitierten, denn sie sparten von da an Zeit und Mühe, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

dpa
Themen in diesem Artikel