HOME

Koalition einigt sich auf Klimapaket

Berlin - Die Koalitionsspitzen haben sich auf einen Preis für den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 im Verkehr und bei Gebäuden geeinigt - über einen Handel mit Zertifikaten. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr, soll der Start 2021 mit einem niedrigen Einstiegspreis erfolgen. Im Gegenzug soll die Pendlerpauschale erhöht werden. Außerdem soll der Einbau neuer Ölheizungen bereits ab dem Jahr 2026 verboten werden. Für das milliardenschwere Klimapaket will die Regierung keine neuen Schulden aufnehmen. Am Nachmittag soll das Paket offiziell präsentiert werden.

Die Koalitionsspitzen haben sich auf einen Preis für den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 im Verkehr und bei Gebäuden geeinigt - über einen Handel mit Zertifikaten. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr, soll der Start 2021 mit einem niedrigen Einstiegspreis erfolgen. Im Gegenzug soll die Pendlerpauschale erhöht werden. Außerdem soll der Einbau neuer Ölheizungen bereits ab dem Jahr 2026 verboten werden. Für das milliardenschwere Klimapaket will die Regierung keine neuen Schulden aufnehmen. Am Nachmittag soll das Paket offiziell präsentiert werden.

dpa