HOME

Landtagswahl in Bremen - Umfragen sehen CDU vorn

Bremen - Im kleinsten deutschen Bundesland Bremen sind ab 8.00 Uhr rund 478 000 Wahlberechtigte aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Das aus Bremen und Bremerhaven bestehende Bundesland wird seit Mitte 2007 von einer rot-grünen Koalition regiert, die laut Umfragen ihre Mehrheit aber verlieren könnte. Der SPD, die seit mehr als 70 Jahren ununterbrochen den Regierungschef in Bremen stellt, droht zudem der Verlust des Bürgermeisteramts, das seit 2015 Carsten Sieling inne hat. Die oppositionelle CDU liegt mit ihrem Spitzenkandidaten Carsten Meyer-Heder in Umfragen knapp vorn.

Im kleinsten deutschen Bundesland Bremen sind ab 8.00 Uhr rund 478 000 Wahlberechtigte aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Das aus Bremen und Bremerhaven bestehende Bundesland wird seit Mitte 2007 von einer rot-grünen Koalition regiert, die laut Umfragen ihre Mehrheit aber verlieren könnte. Der SPD, die seit mehr als 70 Jahren ununterbrochen den Regierungschef in Bremen stellt, droht zudem der Verlust des Bürgermeisteramts, das seit 2015 Carsten Sieling inne hat. Die oppositionelle CDU liegt mit ihrem Spitzenkandidaten Carsten Meyer-Heder in Umfragen knapp vorn.

dpa