HOME

Misshandlungen von Flüchtlingen: Heimleiter gibt Fehler zu

Siegen - In einem der Prozesse um die monatelangen Misshandlungen in einer Flüchtlingsunterkunft in Burbach im Siegerland hat der angeklagte Heimleiter Verantwortung übernommen. Mit der Einrichtung eines sogenannten Problemzimmers, in das Asylbewerber bei Fehlverhalten gesperrt worden seien, habe er versucht, den fortwährenden Verstößen der Bewohner gegen die Hausordnung Herr zu werden, sagte er vor dem Landgericht Siegen. In der Notaufnahmeeinrichtung waren immer wieder Asylbewerber eingesperrt, geschlagen und gequält worden.

In einem der Prozesse um die monatelangen Misshandlungen in einer Flüchtlingsunterkunft in Burbach im Siegerland hat der angeklagte Heimleiter Verantwortung übernommen. Mit der Einrichtung eines sogenannten Problemzimmers, in das Asylbewerber bei Fehlverhalten gesperrt worden seien, habe er versucht, den fortwährenden Verstößen der Bewohner gegen die Hausordnung Herr zu werden, sagte er vor dem Landgericht Siegen. In der Notaufnahmeeinrichtung waren immer wieder Asylbewerber eingesperrt, geschlagen und gequält worden.

dpa
Themen in diesem Artikel