HOME

Mordversuch an Tochter: Siebeneinhalb Jahre Haft für Vater

Trier - Weil er seine schwerkranke Tochter töten wollte, ist ein Vater zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Trier sprach den 63-Jährigen des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung schuldig. Der Vater hatte ihr mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt. Die 36-Jährige leidet an einer unheilbaren Augenkrankheit mit fortschreitender Erblindung. Zuletzt kamen Angst- und Panikattacken dazu. Der Vater hatte gestanden, dass er seine Tochter töten wollte, um sie von ihrem Leiden zu erlösen.

Weil er seine schwerkranke Tochter töten wollte, ist ein Vater zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Trier sprach den 63-Jährigen des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung schuldig. Der Vater hatte ihr mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt. Die 36-Jährige leidet an einer unheilbaren Augenkrankheit mit fortschreitender Erblindung. Zuletzt kamen Angst- und Panikattacken dazu. Der Vater hatte gestanden, dass er seine Tochter töten wollte, um sie von ihrem Leiden zu erlösen.

dpa
Themen in diesem Artikel