HOME

Nahles fordert von Seehofer klares Bekenntnis gegen Hetzer

Berlin - Die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat Bundesinnenminister Horst Seehofer zu «null Toleranz gegenüber Hetzern» aufgefordert. Bei den Ereignissen in Chemnitz gehe es ums Ganze, «nämlich um die Frage, wie geht es weiter mit unserer Demokratie», sagte Nahles. Sie reagierte auf Äußerungen Seehofers, der die Migrationsfrage als «Mutter aller politischen Probleme» in Deutschland bezeichnet hatte. «Ich kann nur sagen, dass die unionsinternen Auseinandersetzungen, die wir vor dem Sommer erlebt haben, wieder aufleben», sagte Nahles.

Die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende hat Bundesinnenminister Horst Seehofer zu «null Toleranz gegenüber Hetzern» aufgefordert. Bei den Ereignissen in Chemnitz gehe es ums Ganze, «nämlich um die Frage, wie geht es weiter mit unserer Demokratie», sagte Nahles. Sie reagierte auf Äußerungen Seehofers, der die Migrationsfrage als «Mutter aller politischen Probleme» in Deutschland bezeichnet hatte. «Ich kann nur sagen, dass die unionsinternen Auseinandersetzungen, die wir vor dem Sommer erlebt haben, wieder aufleben», sagte Nahles.

dpa