VG-Wort Pixel

Nasenbohren Ist Popeln gut für das Immunsystem?

In der Nase zu bohren ist nicht nur ekelig, sondern auch gefährlich. Es droht Nasenbluten. Dei Nasenscheidewand kann leicht verletzt werden. Dann können gefährliche Keime mühelos eindringen. Auch Popel zu essen kann Probleme bereiten. Kleben Keime an den Fingern, gelangen diese mit in den Mund. Also: Aufs Popeln verzichten oder Taschentücher benutzen. Übrigens: Eine gesunde Nase reinigt sich von selbst.
Mehr
Das Gerücht, in der Nase zu bohren helfe dem Immunsystem, hält sich hartnäckig. Doch ist etwas ist dran an diesem Mythos oder sollten man es lieber sein lassen?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker