HOME

Neue Proteste in Chemnitz

Chemnitz - Nach den Demonstrationen mit rund 11 000 Teilnehmern verschiedener Lager in Chemnitz hat Außenminister Heiko Maas die Bürger eindringlich zu mehr Einsatz gegen Rassismus aufgerufen. Rund eine Woche nach den tödlichen Messerstichen und den folgenden ausländerfeindlichen Ausschreitungen zogen nach Angaben der Polizei gestern rund 8000 Rechte und 3000 Gegendemonstranten durch die Stadt. Zunächst war noch von 4500 beziehungsweise 4000 Teilnehmern die Rede gewesen. An diesem Montag erwartet Chemnitz ein großes Gratiskonzert gegen Rassismus mit prominenter Besetzung.

Nach den Demonstrationen mit rund 11 000 Teilnehmern verschiedener Lager in hat Außenminister Heiko Maas die Bürger eindringlich zu mehr Einsatz gegen Rassismus aufgerufen. Rund eine Woche nach den tödlichen Messerstichen und den folgenden ausländerfeindlichen Ausschreitungen zogen nach Angaben der Polizei gestern rund 8000 Rechte und 3000 Gegendemonstranten durch die Stadt. Zunächst war noch von 4500 beziehungsweise 4000 Teilnehmern die Rede gewesen. An diesem Montag erwartet Chemnitz ein großes Gratiskonzert gegen Rassismus mit prominenter Besetzung.

dpa
Themen in diesem Artikel