HOME

Ölpreise steigen nach Drohnenangriff in Saudi-Arabien

New York - Die Ölpreise sind nach einem Drohnenangriff auf saudi-arabische Ölanlagen gestiegen. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete zuletzt gut 71 US-Dollar - das war fast ein Dollar mehr als am Montag. In Saudi-Arabien war eine der wichtigsten Ölpipelines des Landes von mit Sprengstoff beladenen Drohnen angegriffen worden. Die Lage am Golf ist derzeit extrem angespannt. Hintergrund ist der Konflikt mit dem Iran, der ein Erzfeind Saudi-Arabiens ist. Die USA hatten den Druck auf die iranische Führung zuletzt massiv erhöht.

Die Ölpreise sind nach einem Drohnenangriff auf saudi-arabische Ölanlagen gestiegen. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete zuletzt gut 71 US-Dollar - das war fast ein Dollar mehr als am Montag. In Saudi-Arabien war eine der wichtigsten Ölpipelines des Landes von mit Sprengstoff beladenen Drohnen angegriffen worden. Die Lage am Golf ist derzeit extrem angespannt. Hintergrund ist der Konflikt mit dem Iran, der ein Erzfeind Saudi-Arabiens ist. Die USA hatten den Druck auf die iranische Führung zuletzt massiv erhöht.

dpa