HOME

Ostukrainischer Separatistenchef bei Bombenanschlag getötet

Donezk - Einer der wichtigsten Anführer der prorussischen Separatisten in der Ostukraine, Alexander Sachartschenko, ist bei einem Bombenattentat getötet worden. Wie die Führung der international nicht anerkannten Volksrepublik Donezk bekannt gab, starb der 42-Jährige bei einer Explosion in einem Café in der Innenstadt von Donezk. Nach dem Tod des Separatistenführers von Donezk wachsen die Befürchtungen vor einer neuen Eskalation der Gewalt in der Ostukraine.

Einer der wichtigsten Anführer der prorussischen Separatisten in der Ostukraine, Alexander Sachartschenko, ist bei einem Bombenattentat getötet worden. Wie die Führung der international nicht anerkannten Volksrepublik Donezk bekannt gab, starb der 42-Jährige bei einer Explosion in einem Café in der Innenstadt von Donezk. Nach dem Tod des Separatistenführers von Donezk wachsen die Befürchtungen vor einer neuen Eskalation der Gewalt in der Ostukraine.

dpa
Themen in diesem Artikel