VG-Wort Pixel

Ägypten Parade und Lichtshow für 22 Mumien: feierliche Prozession für ägyptische Pharaonen

Sehen Sie im Video: 22 Mumien von ägyptischen Pharaonen werden quer durch Kairo gefahren.






Bei einer feierlichen Prozession wurden am Samstag Mumien von 22 altägyptischen Königinnen und Königen durch Kairo getragen. Die verstorbenen Herrscher wurden in Spezialkapseln in ein neu erbautes Museum gebracht, wo sie in größerem Stil ausgestellt werden sollen. Die Fahrzeuge transportierten 18 Könige und vier Königinnen. Die meisten von ihnen regierten im sogenannten Neuen Reich Ägyptens zwischen 1550 und 1070 vor Christus. Unter den verstorbenen Herrschern sind auch die berühmte Pharaonin Hatschepsut und Pharao Ramses II. Die Behörden sperrten für die aufwendige Zeremonie die Straßen entlang des Nils ab, um das Interesse an der antiken Mumiensammlung zu wecken. Archäologen hatten die Mumien im Jahr 1871 im Totentempel von Deir el-Bahari in der Nähe von Luxor und im nahegelegenen Tal der Könige entdeckt.
Mehr
Am Samstag wurden die Mumien von Königinnen und Königen aus dem alten Ägypten bei einer nie dagewesenen Prozession durch Kairo gefahren. Darunter war auch die berühmte Pharaonin Hatschepsut. Ziel: ein neuer Ausstellungsort.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker