HOME

Parlamentswahl im Krisenland Ukraine begonnen

Kiew - In der Ukraine hat die Parlamentswahl begonnen. Die rund 30 Millionen Wähler der früheren Sowjetrepublik sind aufgerufen, die Abgeordneten der Obersten Rada zu bestimmen. Die neue Partei von Staatschef Wolodymyr Selenskyj gilt dabei als haushoher Favorit. Die Partei Sluha Narodu - zu deutsch: Diener des Volkes - könnte Umfragen zufolge bis zu 50 Prozent der Zweitstimmen erreichen. Insgesamt treten 22 Parteien an. Erste Prognosen werden kurz nach Schließung der Wahllokale ab 19.00 Uhr MESZ erwartet.

In der Ukraine hat die Parlamentswahl begonnen. Die rund 30 Millionen Wähler der früheren Sowjetrepublik sind aufgerufen, die Abgeordneten der Obersten Rada zu bestimmen. Die neue Partei von Staatschef Wolodymyr Selenskyj gilt dabei als haushoher Favorit. Die Partei Sluha Narodu - zu deutsch: Diener des Volkes - könnte Umfragen zufolge bis zu 50 Prozent der Zweitstimmen erreichen. Insgesamt treten 22 Parteien an. Erste Prognosen werden kurz nach Schließung der Wahllokale ab 19.00 Uhr MESZ erwartet.

dpa