HOME

Philippinen: Todesstrafe für Drogendelikte wieder einführen

Manila – In seinem umstrittenen Kampf gegen den illegalen Drogenhandel auf den Philippinen dringt Präsident Rodrigo Duterte erneut auf eine Wiedereinführung der Todesstrafe. «Ich bin mir im Klaren darüber, dass wir im Kampf gegen dieses soziale Übel noch einen langen Weg vor uns haben. Deshalb bin ich für die Einführung der Todesstrafe für Verbrechen in Verbindung mit illegalen Drogen», sagte Duterte bei seiner jährlichen Ansprache zur Lage der Nation. Vor dem Gebäude protestierten Tausende Menschen gegen seine Politik der harten Hand.

Manila (dpa) – In seinem umstrittenen Kampf gegen den illegalen Drogenhandel auf den Philippinen dringt Präsident Rodrigo Duterte erneut auf eine Wiedereinführung der Todesstrafe. «Ich bin mir im Klaren darüber, dass wir im Kampf gegen dieses soziale Übel noch einen langen Weg vor uns haben. Deshalb bin ich für die Einführung der Todesstrafe für Verbrechen in Verbindung mit illegalen Drogen», sagte Duterte bei seiner jährlichen Ansprache zur Lage der Nation. Vor dem Gebäude protestierten Tausende Menschen gegen seine Politik der harten Hand.

dpa