HOME

Pro-Waffen-Demo in Virginia - Ausschreitungen befürchtet

Richmond - Waffenbefürworter wollen heute in Richmond im US-Bundesstaat Virginia zu einer Kundgebung zusammenkommen. Aus Sorge vor Ausschreitungen und bewaffneten Auseinandersetzungen erklärte Gouverneur Ralph Northam vergangene Woche den Ausnahmezustand für Richmond und verhängte ein Waffenverbot für den Platz vor dem Kapitol in der Stadt. Es gebe Informationen, wonach gewaltbereite private Milizen und Hassgruppen «böswillige Handlungen» bei der Demonstration planten. Bürger der Stadt wurden aufgerufen, sich nicht in der Innenstadt aufzuhalten, wenn nicht zwingend notwendig.

Waffenbefürworter wollen heute in Richmond im US-Bundesstaat Virginia zu einer Kundgebung zusammenkommen. Aus Sorge vor Ausschreitungen und bewaffneten Auseinandersetzungen erklärte Gouverneur Ralph Northam vergangene Woche den Ausnahmezustand für Richmond und verhängte ein Waffenverbot für den Platz vor dem Kapitol in der Stadt. Es gebe Informationen, wonach gewaltbereite private Milizen und Hassgruppen «böswillige Handlungen» bei der Demonstration planten. Bürger der Stadt wurden aufgerufen, sich nicht in der Innenstadt aufzuhalten, wenn nicht zwingend notwendig.

dpa