HOME

Prozess um Gruppenvergewaltigung von 13-Jähriger beginnt

Wuppertal - Unter starken Sicherheitsvorkehrungen hat in Wuppertal der Prozess um die Gruppenvergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens begonnen. Am Wuppertaler Landgericht sind sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren angeklagt. Sie sollen dem Mädchen aufgelauert und es in einem Wald sexuell missbraucht haben. Eine Spaziergängerin hatte die Tat gestoppt. Die Staatsanwaltschaft hält die Beweislage für erdrückend. Die Angeklagten hätten das Geschehen selbst gefilmt. Außerdem gebe es DNA-Spuren sowie die Aussagen der Augenzeugin und des Opfers.

Unter starken Sicherheitsvorkehrungen hat in Wuppertal der Prozess um die eines 13-jährigen Mädchens begonnen. Am Wuppertaler Landgericht sind sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren angeklagt. Sie sollen dem Mädchen aufgelauert und es in einem Wald sexuell missbraucht haben. Eine Spaziergängerin hatte die Tat gestoppt. Die Staatsanwaltschaft hält die Beweislage für erdrückend. Die Angeklagten hätten das Geschehen selbst gefilmt. Außerdem gebe es DNA-Spuren sowie die Aussagen der Augenzeugin und des Opfers.

dpa