HOME

Scholz: Klare Ansage an Banken gegen Strafzinsen für Sparer

Frankfurt/Main - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich bei Deutschlands Banken deutlich gegen Minuszinsen für Kleinsparer positioniert. «Ich habe den Bankvorständen sehr klar gesagt, dass ich glaube, dass es ein ziemlich schlechter Einfall wäre, jetzt für Millionen Sparerinnen und Sparer mit Negativzinsen zu arbeiten», sagte Scholz im «Bild»-Talk «Die richtigen Fragen». Geschäftsbanken müssen künftig 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der Europäischen Zentralbank parken.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich bei Deutschlands Banken deutlich gegen Minuszinsen für Kleinsparer positioniert. «Ich habe den Bankvorständen sehr klar gesagt, dass ich glaube, dass es ein ziemlich schlechter Einfall wäre, jetzt für Millionen Sparerinnen und Sparer mit Negativzinsen zu arbeiten», sagte Scholz im «Bild»-Talk «Die richtigen Fragen». Geschäftsbanken müssen künftig 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der Europäischen Zentralbank parken.

dpa