HOME

Selbstlose Aktion: Achtjähriger spart für PS 4 - und kauft dann 100 Rauchmelder

Eisern spart der achtjährige Hector für die Spielkonsole Playstation 4. Als er das Geld beisammen hat, entscheidet er sich um - und kauft für all sein Geld Rauchmelder. Nun ist er ein kleiner Held.

Von Christoph Fröhlich

Bei Gamern ist Sonys Playstation 4 heiß begehrt. Ein großer Fan der Spielkonsole ist der achtjährige Hector Montoya aus Grand Prairie im US-Bundesstaat Texas. Doch seine Eltern kauften ihm zum Start im November 2013 keine Konsole, also musste der Junge die 300 Dollar (etwa 220 Euro) eisern ansparen. Monatelang sammelte er jeden Dollar, und als er das Geld endlich zusammenhatte, kaufte er keine Spielkonsole - sondern Rauchmelder. Einhundert Stück.

Der Grund: In Montoyas Heimatstadt gab es Anfang des Jahres ein Feuer in einem Einfamilienhaus, bei dem eine 36-jährige Mutter und deren sechsjährige Tochter ums Leben kamen. Laut dem US-TV-Sender CBS war die Brandursache ein defekter Heizofen. Der Achtjährige sah den Beitrag im Fernsehen, und als der Sprecher erwähnte, dass ein Rauchmelder das Unglück eventuell verhindert hätte, entschied er sich, zu helfen.

"Hector ist ein wahnsinnig leidenschaftliches Kind"

"Ich wollte mir eine Playstation kaufen, aber dann beschloss ich, von dem gesparten Geld Leben zu retten. Denn schon ein verlorenes Leben ist eines zu viel", sagte Montoya dem Fernsehsender CBS. Mithilfe der Feuerwehr wurden die einhundert Rauchmelder in den Häusern der Nachbarschaft installiert, vor allem bei älteren Menschen und Familien, die finanzielle Probleme hatten. Brandon Jones, leitender Feuerwehrmann in Grand Prairie, sagt über Hector: "So viel Gutes zu tun in so jungen Jahren, während andere Kinder seines Alters andere Dinge tun, zeugt von seiner guten Erziehung." Auch Monty Montoya, Hectors Mutter, ist stolz auf ihren Sohn. CBS sagte sie: "Hector ist ein wahnsinnig leidenschaftliches Kind. Hat er sich etwas in den Kopf gesetzt, dann macht er es auch."

Die großherzige Geste blieb nicht unbemerkt: Wie der US-Sender NBC berichtet, spendete ein Geschwisterpaar aus Montoyas Nachbarschaft dem Jungen eine Playstation 4. Doch damit ist es nicht getan: Gemeinsam riefen die drei eine Crowdfunding-Aktion namens "Hectors Detectors" ins Leben, mit dem gesammelten Geld sollen weitere Rauchmelder gekauft werden. Bisland wurden 5575 US-Dollar gesammelt.

Hinweis: Einige Quellen schreiben, dass Hector Montoya neun Jahre alt ist. In der Originalquelle CBS wird sein Alter mit acht Jahren angegeben.

Themen in diesem Artikel