VG-Wort Pixel

Fall bei "Aktenzeichen XY...ungelöst" Wer tötete Petra N.? Kölner Polizei rollt 35 Jahre alten Cold Case neu auf

Symbolfoto für Fall bei Aktenzeichen XY: Weibliches Unfallopfer liegt tot auf einer Straße
Die Leiche von Petra N. lag rund 600 Meter von der Diskothek "Colon" entfernt hinter einem Bierstand. Der Fall aus dem Jahr 1988 ist am Mittwochabend Thema bei "Aktenzeichen XY" (Symbolfoto)
© Getty Images
Vor 35 Jahren wird eine junge Mutter während der Karnevalszeit in Köln getötet. Bis heute hat die Polizei das Verbrechen nicht aufgeklärt. Durch eine Ausstrahlung des Falles am Mittwoch in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise.

Es ist ein Verbrechen, das beinahe 35 Jahre zurückliegt: Am 13. Februar 1988 feiert eine junge Mutter in Köln Karneval mit ihren Freundinnen. Die alleinerziehende Petra N. hat eine kleine Tochter und lebt seit der Trennung von ihrem Mann bei ihren Eltern. Gegen 4 Uhr leiht sich die 24-Jährige von einer Freundin 100 Mark und will alleine in eine andere Disco weiterziehen. Doch dort kommt die junge Frau nie an.

Petra N. trifft gegen 4 Uhr auf ihren Mörder

Laut Polizei muss sie an jenem frühen Sonntagmorgen, den 14. Februar, gegen 4 Uhr auf ihren unbekannten Angreifer getroffen sein. Etwa 600 Meter von der Diskothek "Colon" entfernt – unweit der Wegstrecke des Karnevalsumzugs auf der Albertusstraße in der Kölner Altstadt – greift er sie an, schlägt und erwürgt sie. Ihre Leiche lässt er hinter einem Bierstand zurück, der dort bereits für den Karnevalsumzug am Sonntag aufgestellt war. Der Täter nimmt die Handtasche seines Opfers und weitere Gegenstände mit.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand sollen dem Opfer unter anderem eine schwarze Handtasche aus Leder sowie ein auffälliger Brustbeutel mit "Biene Maja"-Motiv geraubt worden sein. Im Portemonnaie dürften 100 Mark gewesen sein, möglicherweise auch "Colon"-Taler. Faserspuren vom Tatort lassen Rückschlüsse auf die damalige Kleidung des Täters zu: eine schwarze Lederjacke, Moonwashed-Jeans und cognacbraune Schuhe.

Cold Case aus Köln am Mittwoch Thema bei "Aktenzeichen XY"

Da das Motiv für die Tat immer noch Fragen aufwirft, hoffen der Ermittler Markus Weber und sein Team auf neue Hinweise durch die Zuschauer der Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" , die am Mittwoch (7. Dezember, 20.15 Uhr) im ZDF ausgestrahlt wird. Im Zusammenhang mit dem Fall stellen sie folgende Fragen:  

  • Wer kann Angaben zur Tat oder zu dem Täter machen?
  • Wer kann Angaben zu den fehlenden Gegenständen machen?
  • Wer hat mögliche Begleitpersonen der Frau gesehen und kann diese beschreiben?

QuellePolizei Köln

Mehr zum Thema

Newsticker