HOME

90 Messerstiche: Mordprozess um drei Tote auf Campingplatz beginnt

Der Mordprozess um ein Blutbad mit drei Toten auf einem Campingplatz im Münsterland hat am Dienstag am Landgericht Münster begonnen.

Der Mordprozess um ein Blutbad mit drei Toten auf einem Campingplatz im Münsterland hat am Dienstag am Landgericht Münster begonnen. Mit fast 90 Messerstichen soll ein Autolackierer seine Ex-Freundin und ihre Eltern in deren Holzhütte in Coesfeld umgebracht haben. Der Mord hatte sich im August 2009 ereignet. Im Auto des Angeklagten fand die Polizei später ein blutverschmiertes Samurai-Schwert, Würge-Draht und ein Messer. Als Tatmotiv vermutet die Staatsanwaltschaft einen Streit mit der 29-jährigen Ex-Freundin um das Sorgerecht für die gemeinsame kleine Tochter. Nach Angaben des Verteidigers will sich der Mann vorerst nicht zur Tat äußern.

DPA / DPA