HOME

Entführungsversuch in Ohio: Kleiner, großer Held: Achtjähriger rettet seine Schwester und sich vor Kidnapper

Ein Überwachungsvideo zeigt den dramatischen Zwischenfall: Vor einer Klinik im US-Bundesstaat Ohio wollte ein Mann offenbar zwei Kinder, die in einem Auto saßen, entführen. Doch das jüngere der Opfer reagierte schnell und mutig.

Die Seniorin kam in Haft (Symbolbild)

Der mutmaßliche Entführungsversuch ereignete sich am hellichten Tag vor einem Krankenhaus in der Stadt Middletown (Symbolbild)

Getty Images

Ein achtjähriger Junge hat in der Stadt Middletown im US-Bundesstaat Ohio seine zehn Jahre alte Schwester und sich selbst vor einer Entführung bewahrt und wird nun als Held gefeiert. Die Kinder waren mit ihrer Großmutter Nita Coburn zu einem Krankenhaus gefahren, um deren erkrankte Tochter dort abzuliefern, wie mehrere US-Medien berichten. Als Coburn vor der Notaufnahme aus dem Auto gestiegen sei, um der Tochter in einen Rollstuhl zu helfen und sie zum Empfang zu bringen, seien die Kinder auf der Rückbank des Wagens sitzen geblieben. Ungefähr zehn Sekunden später sprang nach Angaben der Polizei ein Mann in das Auto, um damit wegzufahren.

Achtjähriger zieht Schwester von Entführer weg

"Der kleine Junge öffnete die Tür um zu fliehen und das kleine Mädchen wollte ebenfalls herausspringen, aber der Mann packte den Kapuzenpulli des kleinen Mädchens und ließ nicht zu, dass sie verschwand", schilderte die Polizei von Middletown den Vorfall. "Als sie versuchte, wegzukommen, packte ihr kleiner Bruder sie und zog sie vom Entführer weg und sie beide stürzten aus dem Fahrzeug, während es in Bewegung war.

Ein Video einer Überwachungskamera zeigt, wie der Achtjährige und seine Schwester auf der Beifahrerseite aus dem bereits fahrenden Wagen fallen. Zugleich sieht man die Großmutter der Kinder hinter ihrem Wagen herlaufen und an der Fahrertür rütteln.

View this post on Instagram

On 4-25-2019 at 4:18pm the Middletown Division of Police received a call that a car with children inside had been stolen at Atrium Medical Center and an elderly lady was injured. We found that Nita Coburn, age 69, had taken another woman to the hospital and her two grandchildren were with her in the back seat. When they got to the emergency room, Nita pulled up close to the door and was helping the other woman into the Emergency Room. About ten seconds after she got out of the car a man,Dalvir Singh,jumped into the driver’s seat and took off with the children still in the back; an 8-year-old boy and a 10-year-old girl. The little boy opened the door to escape and the little girl started to jump out also but the man grabbed the hoodie of the little girl not allowing her to leave. As she tried to get away her little brother grabbed hold of her and pulled her away from the kidnapper and they both tumbled out of the vehicle as it was moving.Nita didn’t realize the children were able to escape because they flew out of the passenger side and by this time she was chasing the car on the driver’s side. Nita opened the driver’s door to regain control of the vehicle she thought her grandchildren were in, Dalvir slammed the door shut again and locked the door. She hung onto the vehicle panicking because she thought the children were still inside. The vehicle drug her until it accelerated at a high rate of speed and she was forced to let go.Officers Kirby and Engleka observed the stolen vehicle fleeing the scene on University Blvd. near Nelbar St. It was stopped and Dalvir Singh from India, age 24, who is addicted to heroin, was taken into custody and charged with 2 counts of Kidnapping,Felonious Assault for dragging Nita, and Grand Theft. Chief Muterspaw stated, "This little guy is a hero.No question. He pulled his sister out of the car with no concern for his own safety.That is incredible at his age and outstanding work by Officers Kirby and Engleka to find the suspect and take him down without incident.So proud of their work".The Middletown Division of Police will be recognizing the little boy’s quick action.Anyone with information can contact MPD at 5134257700

A post shared by Middletown Division of Police (@mpdohio) on

"Ich hörte die Kinder schreien. Beim ersten Schrei ließ ich den Rollstuhl stehen und rannte los", erzählte Nita Coburn dem Sender "Local 12". Die 69-Jährige schaffte es, den anfahrenden Wagen einzuholen und sah, dass sich der Junge und das Mädchen noch auf dem Rücksitz befanden. "Es war, als könne sie nicht aus dem Auto kommen, und er hatte ihren Kapuzenpulli in der Hand."

Coburn habe es nicht sofort bemerkt, als ihre Enkel entkommen konnten und sich panisch an den Türgriff geklammert, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug habe sie mehrere Meter weit mitgezogen und schließlich so stark beschleunigt, dass die Großmutter loslassen musste, stürzte und der mutmaßliche Entführer davonfuhr. "Das Auto hat mich überhaupt nicht interessiert. Es waren die beiden Babys. Niemand sollte solche Angst spüren", sagte Coburn dem Kanal "WCPO".

Polizei stoppt Auto auf der Flucht

"Dieser kleine Kerl ist ein Held. Keine Frage", lobte Middletowns Polizeichef Rodney Muterspaw nach dem dramatischen Vorfall den Achtjährigen. "Er hat seine Schwester aus dem Auto gezogen, ohne sich dabei um seine eigene Sicherheit zu sorgen. Das ist unglaublich in seinem Alter." Und Muterspaws Kollege Connor Kirby ergänzte: "Ich habe ihm gesagt, wie stolz ich auf ihn bin und dass ich ihn für einen großen Helden halte."

Der mutmaßliche Entführer der Kinder wurde direkt nach der Tat gefasst. Wie die Polizei berichtete, beobachteten zwei Beamte wie der gestohlene Wagen davonfuhr, stoppten ihn und nahmen den Tatverdächtigen fest. Bei dem Mann handelt es sich demnach um einen 24 Jahre alten Heroinabhängigen. Er muss sich jetzt wegen Entführung, Körperverletzung und schweren Diebstahls vor Gericht verantworten.

USA: Polizistin verwechselt Taser und Pistole und schießt Autofahrer an
mad