HOME

Amoklauf in der slowakischen Hauptstadt: Vier Frauen und zwei Männer erschossen

Ein Amokläufer hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava mindestens sechs Menschen und vermutlich sich selbst getötet. 19 weitere wurden verletzt. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar. Die Polizei gab zunächst keine Stellungnahme ab und kündigte eine Pressekonferenz an.

Ein Amokläufer hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava mindestens sechs Menschen und vermutlich sich selbst getötet. 19 weitere wurden verletzt, bestätigten die Einsatzkräfte am Montag der dpa. Unter den Toten waren vier Frauen und zwei Männer. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar. Die Polizei gab zunächst keine Stellungnahme ab und kündigte eine Pressekonferenz an.

Der Amokläufer in der slowakischen Hauptstadt Bratislava hat sich nach der Ermordung von sechs Menschen selbst erschossen. Das bestätigte am Montag die Polizei bei einer Pressekonferenz. Der etwa 50 Jahre alte Mann habe mit einer Maschinenpistole und zwei Gewehren in einer Wohnung zunächst fünf Menschen erschossen und dann auf dem Weg nach draußen einen weiteren Mann. Alle sechs Opfer sind wahrscheinlich miteinander verwandt, die Beziehung zum Täter ist unklar.

Auch die Hintergründe der Tat sind nach Polizeiangaben bisher nicht bekannt. Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften kam zum Tatort. Die Anwohner wurden per Lautsprecher aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und die Fenster zu meiden. Unter den Verletzten soll auch ein dreijähriges Kind sein.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel