Amoklauf mit Küchenmesser Mann tötet acht Menschen in chinesischem Kindergarten


Bei einem Amoklauf in einem Kindergarten in Nordwesten Chinas sind am Mittwoch acht Menschen getötet worden. Ein 48-jähriger Mann sei mit einem Küchenmesser in die Tagesstätte eingedrungen und habe fünf Jungen, zwei Mädchen und einen ihrer Erzieher tödlich verletzt, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Bei einem Amoklauf in einem Kindergarten in Nordwesten Chinas sind am Mittwoch acht Menschen getötet worden. Ein 48-jähriger Mann sei mit einem Küchenmesser in die Tagesstätte eingedrungen und habe fünf Jungen, zwei Mädchen und einen ihrer Erzieher tödlich verletzt, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Elf weitere Kinder und ein Erwachsener seien verletzt worden. Dem Bericht zufolge beging der Täter danach Selbstmord. Das Motiv für den Amoklauf in der ländlichen Gegend der Provinz Shaanxi blieb zunächst unklar. Nach Angaben eines Ortsansässigen handelte es sich bei dem Mann um den Vermieter der Kindergartenräume.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker