HOME

Von Wachtmeister entdeckt: Vermisster Zeuge sitzt drei Tage tot auf Toilette des Kieler Amtsgerichts

Ein 70-Jähriger war als Zeuge in einem Strafprozess geladen, blieb dem Termin allerdings fern. Nun ist laut einem Medienbericht auch bekannt, warum: Der Mann erlitt offenbar einen Herzinfarkt - auf der Toilette im Amtsgericht Kiel.

Vermisster Zeuge sitzt drei Tage tot auf Toilette des Kieler Amtsgerichts

Einem Wachtmeister sei aufgefallen, dass eine WC-Kabine tagelang verschlossen war (Symbolbild)

DPA

Ein 70 Jahre alter Zeuge ist einem Bericht zufolge nach drei Tagen tot auf einer Toilette am Amtsgericht Kiel gefunden worden. Als Todesursache vermuten die Behörden einen Herzinfarkt, wie die "Kieler Nachrichten" berichten. Eine Gerichtssprecherin habe der Zeitung bestätigt, dass der Mann am Montag vergangener Woche als Zeuge eines Strafprozesses geladen gewesen sei.

WC-Kabine in Kieler Amtsgericht tagelang verschlossen

Erst am Donnerstag nach dem Reformationstag sei die Leiche auf einer Toilette im Gerichtsgebäude gefunden worden. Einem Wachtmeister sei aufgefallen, dass eine WC-Kabine tagelang verschlossen war.

Die Hauptverhandlung war der Sprecherin zufolge vom Richter abgesagt worden, weil der Angeklagte nicht erschienen war, so die "Kieler Nachrichten". Beim Aufrufen der Zeugen sei auch aufgefallen, dass der 70-Jährige fehlte. Man habe in den folgenden Tagen versucht, den Mann telefonisch zu erreichen. Eine Obduktion solle Klarheit über die Todesursache bringen. Eine Vermisstenmeldung in dem Fall lag der Polizei laut Bericht nicht vor.

18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus