HOME

Autobrand-Serie reißt nicht ab: In Berlin brennen drei, in Düsseldorf fünf Autos

Berlin kommt nicht zur Ruhe: In der neunten Nacht in Folge haben in der Hauptstadt wieder Autos gebrannt - diesmal allerdings deutlich weniger als zuvor.

Berlins Autobesitzer können noch immer nicht aufatmen. In der Nacht zum Mittwoch fielen in der deutschen Hauptstadt wieder drei Autos unbekannten Brandstiftern zum Opfer. Wie die Polizei mitteilte, habe der Staatsschutz Ermittlungen aufgenommen, um mögliche politische Hintergründe der Brandstiftungen zu prüfen.

Derweil gingen am Mittwochmorgen auch in Düsseldorf fünf Autos in Flammen auf. Nach Angaben der Polizei waren alle älteren Baujahres.Die Polizei vermutet einen Trittbrettfahrer Vor dem Hintergrund der Autobrände in Berlin. Der Staatsschutz prüfe aber auch hier mögliche politische Hintergründe.

In den vergangenen neun Nächten waren jeweils rund ein Dutzend Fahrzeuge in Berlin durch Brandstiftungen beschädigt worden, teilweise bis zu 20. Seit der Nacht zum Dienstag unterstützt die Bundespolizei ihre Berliner Kollegen. Desweiteren ist ein Hubschrauber mit Wärmebildkanmeras im Einsatz, um bei der Suche nach den Brandstiftern zu helfen.

jwi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel