HOME

Beziehungsdrama in Planegg: Polizist erschießt Ex-Freundin und dann sich selbst

Ein Polizist hat in Planegg bei München seine Ex-Freundin erschossen. Kurz darauf richtete er sich selbst. Die Mordkommission geht von einer Beziehungstat aus.

Ein 38 Jahre alter Polizeibeamter hat am Mittwoch auf offener Straße in Planegg bei München zunächst seine frühere Freundin erschossen und sich dann wenige Meter entfernt selbst getötet. Es sei von einer Beziehungstat auszugehen, teilte die Polizei in München mit. Allerdings stehe noch nicht fest, ob die Tat mit der Dienstwaffe des 38-Jährigen verübt wurde.

Zeugen alarmierten in der Mittagszeit die Polizei, weil sich ein Mann erschossen habe. Die Beamten entdeckten ihren toten Münchner Kollegen auf der Straße. Beim Eintreffen teilten die Zeugen den Beamten dann außerdem mit, dass wenige Minuten vorher ein schussähnliches Geräusch zu hören gewesen sei. In einem Hinterhof, der in eine Grünanlage übergeht, sei bei der anschließenden Suche die Leiche der toten Frau gefunden worden.

jat/AFP/DPA / DPA