HOME

Doktortitel in der Schweiz gekauft: CDU-Politiker muss Geldstrafe zahlen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dieter Jasper muss eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen, weil er einen Doktortitel zu Unrecht geführt hat. Damit werde das Ermittlungsverfahren gegen ihn beendet, teilte die Staatsanwaltschaft Münster am Donnerstag mit.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dieter Jasper muss eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen, weil er einen Doktortitel zu Unrecht geführt hat. Damit werde das Ermittlungsverfahren gegen ihn beendet, teilte die Staatsanwaltschaft Münster am Donnerstag mit. Ein weiteres Verfahren, bei dem es darum ging, dass Jasper auch den Titel "Diplomkaufmann" unberechtigt führen soll, sei wegen erwiesener Unschuld eingestellt worden.

Jasper hatte den Doktortitel der Wirtschaftswissenschaften 2004 an einer Universität in der Schweiz erworben. Die Hochschule soll gegen Geld akademische Grade vergeben. Politiker von SPD und Linkspartei hatten Jasper daraufhin Wählertäuschung vorgeworfen und eine Neuwahl in dessen Wahlkreis Steinfurt III verlangt. Über eine Wahlprüfungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ist noch nicht entschieden.

DPA / DPA