HOME

Ermittlungen wegen Doppelmordes: Zwei kleine Kinder in Dresden getötet – Polizei nimmt 55-Jährigen fest

Ein brutales Verbrechen erschüttert die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Zwei Kinder starben, ihre Mutter wurde schwer verletzt. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Polizei und Rettungskräfte in Dresden

Polizei und Rettungskräfte in Dresden rückten mit einem Großaufgebot an

DPA

Die Polizei hat in Dresden einen 55-Jährigen festgenommen. Er wird verdächtigt, am Donnerstagabend ein zweijähriges Mädchen und dessen fünf Jahre alten Bruder ermordet zu haben.

Das teilte ein Sprecher der Polizei in der sächsischen Landeshauptstadt auf stern-Anfrage mit. Beamte wurden demnach gegen 19 Uhr von Anwohnern zu einem gelb getünchten Mehrfamilienhaus in der Stetzscher Straße in der Äußeren Neustadt gerufen. Sie hatten offenbar eine lautstarke Auseinandersetzung gehört. Die eingetroffenen Polizisten entdeckten dann die schwer verletzten Kinder. Sanitäter und Notärzte eilten mit Blaulicht zum Tatort, konnten die Geschwister jedoch nicht mehr retten.

Ermittlungen nach Doppelmord in Dresden

Die Mutter der beiden Kinder wurde verletzt. Der 55-Jährige wurde kurz darauf von Polizisten gestellt. Nach Informationen des Mitteldeutschen Rundfunks handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um den Lebensgefährten der Frau und zugleich den Vater der Kinder. Es soll dem Bericht zufolge einen Familienstreit gegeben haben. Die Polizei wollte zur Identität des Festgenommenen und zu möglichen Hintergründen des zweifachen Tötungsdelikts zunächst keine weiteren Angaben machen. Ob dies im Laufe des Freitages noch geschehen werde, ließ der Sprecher offen.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Verdachts des zweifachen Mordes gegen den Mann. Die Mordkommission war am Morgen nach der Tat vor Ort im Einsatz, um Spuren zu sichern.

Bestialischer Mord : Mann vergewaltigt und tötet Studentin - ihrer Freundin lässt das Grauen keine Ruhe

Quellen: Polizeidirektion Dresden, Mitteldeutscher Rundfunk