HOME

Dortmund: Feuerwehr findet tote Kinder nach Wohnungsbrand

Schreckliche Tragödie in Dortmund: Bei einem Wohnungsbrand in der Innenstadt sind zwei Kinder gestorben. Ein drittes erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei vermutet ein Verbrechen.

Nach einem Wohnungsbrand in Dortmund sind am Freitagmorgen ein vierjähriger Junge und ein zwölfjähriges Mädchen tot geborgen worden. Ein drittes Kind, ein Junge im Alter von zehn Jahren, starb im Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus. Es lägen erste Hinweise auf ein Kapitaldelikt vor, hieß es. Von einer Familientragödie war die Rede. Woran die Kinder starben und gegen wen sich der Verdacht richtet, ist derzeit nicht bekannt.

Das Feuer war im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Nach eigenen Angaben ist die Feuerwehr um kurz nach fünf Uhr früh von dem Brand informiert worden. Als die Brandbekämpfer vor Ort eintrafen, quoll demnach bereits Rauch aus den Fenstern der Erdgeschosswohnung. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Der Vater wurde nach Feuerwehrangaben an der Brandstelle von einem Seelsorger betreut. Zum Verbleib der Mutter wollte die Polizei keine Angaben machen.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei bildete eine Mordkommission, die am Vormittag ihre Ermittlungen am weiträumig abgesperrten Brandort fortsetzte. Näheren Informationen seien nach Auskunft einer Polizeisprecherin erst am späten Nachmittag zu erwarten.