VG-Wort Pixel

Fußballer Dusan Petkovic Ehemaliger Bundesliga-Profi verhaftet: Es geht um 115 Kilo Kokain

Der ehemalige Fußball-Profi Dusan Petkovic
Der ehemalige Fußball-Profi Dusan Petkovic wurde laut Medienberichten in Amsterdam festgenommen (Archivbild)
© Karl-Josef_Hildenbrand/ / Picture Alliance
Vorige Woche stellten belgische Behörden bei einer internationalen Razzia gegen einen serbischen Drogenring 115 Kilogramm Kokain sicher. Acht Verdächtige wurden festgenommen. Einer von ihnen soll der ehemalige Bundesliga-Profi Dusan Petkovic sein.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Dusan Petkovic soll bei einer internationalen Razzia gegen einen serbischen Drogenring festgenommen worden sein.

Wie unter anderem die serbische Tageszeitung "Blic" berichtete, wurde er zusammen mit sieben weiteren Mitglieder einer organisierten kriminellen Gruppe festgenommen, die im Verdacht steht, große Mengen Kokain aus Südamerika nach Belgien geschmuggelt zu haben. Zu diesem Zweck versteckten die Verdächtigen die Drogen in Betonplatten. Um den Transport der Drogen nach außen zu verschleiern, ersetzten sie die in Luxemburg legal erworbene Platten durch ähnliche, selbst hergestellte Versionen, in denen das Kokain versteckt war.

Dusan Petkovic spielte einst für Nürnberg und Wolfsburg

Als die Beamten vergangenen Samstag eine Lagerhalle in der belgischen Stadt Arlon stürmten, waren vier Verdächtige gerade dabei, das für den Export gedachte Kokain in Betonplatten zu verstecken. Dieses sollte dann über eine deutsche Spedition nach Trier und zum Weiterverkauf nach London und Deutschland verteilt werden, wie die Zeitung unter Bezugnahme auf die Erklärung der Staatsanwaltschaft berichtet.

Insgesamt stellten die Beamten 103 Pakete mit einem Gesamtgewicht von 115 Kilogramm und einem Schwarzmarktwert von schätzungsweise 11,5 Millionen Euro sicher.  Die drei anderen mutmaßlichen Bandenmitglieder wurden am selben Tag in Serbien, Luxemburg und den Niederlanden verhaftet. Der 48-jährige Petkovic soll zusammen mit einem weiteren 28-jährigen Serben in Amsterdam festgenommen worden sein.

Dusan Petkovic war einst für den 1. FC Nürnberg und den VfL Wolfsburg aktiv. Zudem lief er unter anderem für Real Mallorca, Spartak Moskau, Yokohama Marinos, Saturn Ramenskoe und OFK Belgrad auf. Beim serbischen Fußball-Klub ist der 48-Jährige aktuell Sportdirektor. OFK hat aber bislang kein offizielles Statement zur Festnahme abgegeben.

Sein Vater Ilija Petkovic war ebenfalls Profi-Fußballer. Er nahm selbst aktiv bei der Fußball-WM 1974 für sein Land teil und trainierte später die serbisch-montenegrinischen Fußballmannschaft, mit der er an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland teilnahm.

Mit 16 nahm Julia erstmals Heroin – heute hat sie 15 Entzüge hinter sich: Hier erzählt sie ihre Geschichte

Sehen Sie im Video: Als Teenager probiert Julia* viele Drogen aus und wird abhängig von Heroin. Heute substituiert die 25-Jährige und beginnt im März ihren sechszehnten Entzug.  Auf ihrem Youtubekanal "Julia K. – Licht im Dunkeln" klärt sie über die Sucht auf. Im "Jetzt mal ehrlich"-Interview stellt sie sich den Fragen der stern-Zuschauer. 

Quellen: "Blic", Eurojust, AFP

jek

Mehr zum Thema

Newsticker