VG-Wort Pixel

Kurioser Fall Hörspielbox führt Polizei zu mutmaßlichem Kindergarten-Einbrecher

Polizeihauptkommissar Rainer Stach übergab die rote Erzählbox und drei Figuren an den stellvertretenden Leiter der Kita "Wundertüte", Marcel Rau, und drei Kinder
Polizeihauptkommissar Rainer Stach übergab die rote Erzählbox und drei Figuren an den stellvertretenden Leiter der Kita "Wundertüte", Marcel Rau, und drei Kinder
© Polizei MK
In einem Kindergarten im Sauerland hat ein Einbrecher neben einem Laptop, Fischstäbchen und Nudeln auch eine Hörspielbox erbeutet. Die führte die Polizei nun zu einem Tatverdächtigen.

Eine Hörspielbox hat die Polizei im sauerländischen Halver (Märkischer Kreis) zu einem Kindergarten-Einbrecher geführt. Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, hatte die Erzählbox sich nach dem Diebstahl automatisch beim Hersteller gemeldet. Die Polizei fand sie bei der Durchsuchung der Wohnung des 44-jährigen Verdächtigen.

Kindergarten bekommt Hörspielbox zurück

Der soll im April in eine Kita eingestiegen sein und neben der Box mit 13 Figuren – auf denen Hörspiele sind – Fischstäbchen, Nudeln, ein Laptop, Bilderbücher, Tassen und Gläser gestohlen haben. Gefunden wurde der Mann durch die Box bereits im Mai. Die Polizei machte den Ermittlungserfolg jetzt öffentlich, da sie den Kindern die Box mit Erlaubnis der Staatsanwaltschaft nun zurückgeben konnte: "Der Akku ist leer, aber sonst läuft alles wieder."

tkr DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker