HOME

Einsturz der Eissporthalle: BGH prüft Freispruch im Eishallen-Prozess

Der Bundesgerichtshof (BGH) überprüft am Dienstag (11.00 Uhr) die juristische Aufarbeitung des Einsturzes der Eissporthalle von Bad Reichenhall vor vier Jahren.

Der Bundesgerichtshof (BGH) überprüft am Dienstag (11.00 Uhr) die juristische Aufarbeitung des Einsturzes der Eissporthalle von Bad Reichenhall vor vier Jahren. Damals waren 15 Menschen getötet und 34 verletzt worden, weil das falsch konstruierte und schlecht gewartete Holzdach unter der Last einer tonnenschweren Schneedecke zusammengebrochen war.

Der BGH verhandelt nun den Freispruch eines Gutachters, der den Zustand der Halle drei Jahre vor dem Einsturz als gut bewertet hatte. Über die Revision eines zu 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilten Bauingenieurs wird ohne Verhandlung auf dem Beschlussweg entschieden.

AFP / AFP